Home Office, working@home, Büro, Aussendienst, Innendienst, Routinen, Strukturen, Bremsklötze…. und dazu wohnen in einer Stadt, die wir nicht so richtig mögen. Hinzu kommt die eine oder andere familiäre Verpflichtung. So kann und würde es wahrscheinlich bis zur Rente weitergehen. Doch wir sind in unseren Berufen keine Senior Vice Sesselkleber Manger, die alles bis dahin aussitzen und Pläne auf später verschieben. Unser beruflicher Lebenslauf schreit nach Abwechslung. Und die hatten wir. Los gehts!

Was viele Personaler*innen ungern sehen, ist unsere Stärke. Wir sind in vielen Firmen und der Selbstständigkeit ins kalte Wasser gesprungen und sofort geschwommen. Mit unseren Erfahrungen erkennen wir Schwachstellen, bringen Ideen über bereits funktionierende Prozesse mit, können gestalten – oder eben nicht, falls nicht notwendig. Jeder in seinem Bereich, wir Ihr in unseren Profilen sehen könnt. Kurze Eingewöhnung – schnelle Ergebnisse, so soll es sein.

Es soll Professionell sein, das Level ist hoch, die Bezahlung wird angemessen sein. Ob Honorar, Zeitvertrag, Vermittlung. Hier gibt es einige Möglichkeiten.

Und warum wollen wir das machen? Wir wollen Reisen, ein Vagabundenleben haben, viele interessante Menschen kennen lernen, ins Leben und Arbeiten eintauchen. Die Besonderheiten und Mentalitäten einer Region spüren. ( Wo, ausser in Kiel, sieht man so etwas: )

Leben, so der Plan, wollen wir im Wohnmobil. Das bietet auch die Möglichkeit, Remote zu arbeiten. Getestet – und für gut befunden:

Mobilität ist immer garantiert. Mit S-Pedelecs, eine unserer weiteren Leidenschaften.

Ja, so können wir uns die nächsten Jahre vorstellen. Wir setzen die Segel.

Kategorien: Wir

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.